Nr. 3 / Schuljahr 2015-2016

Erscheinungsdatum : 23.11.2016 - Inhalt dieser Ausgabe

Editorial

A l'école d'Athènes

Hand in Hand mit Aristoteles

Matthias Wider, Rektor
Dans son éditorial le recteur rappelle l'importance de la culture générale dans la formation gymnasiale. Or la tendance actuelle se voudrait plus utilitariste comme le regrettent deux bachelières 2016 "Nur die Effizienz zählt. Deswegen sind sogenannt unnütze Fächer umso wichtiger. »
Wenn nämlich die beiden Schülerinnen von der humanistischen Haltung einerseits und vom Wert unnützen Wissens andererseits sprechen, dann klingen aristotelische Gedanken an, die hier nur in aller Kürze angedeutet werden können.



Das Leben am Kollegium

Schlussfeier 2016

Eine weibliche und zweisprachige Duett

spricht im Namen der frisch gebackenen Maturandinnen und Maturanden

Tina Odermatt, 4E2z und Angélique Marro, 4E3z
Es ist kein Zufall, dass heute zwei Frauen vor Euch stehen. Vor genau vierzig Jahren wurden die Vorurteile über gemischte Klassen überwunden und die ersten Mädchen am Kollegium St. Michael
zu gelassen.
In dieser Rede werden wir nicht über unsere persönlichen Erfahrungen am Kollegium berichten, da diese für jeden und jede Schülerin verschieden sind...



Das Leben ausserhalb des Kollegiums

Rencontre avec de jeunes réfugiés

Menschen wie du und ich

Reto Dörig
Die Flüchtlings- und Migrationskrise berührt auch die Schweiz. Auf Anregung von Schülerinnen verschiedener Freiburger Gymnasien und aus eigener Betroffenheit begann das Seelsorgeteam der Freiburger Mittelschulen seit Januar dieses Jahres mehrere Projekte in Zusammenarbeit mit dem Foyer des Remparts in Freiburg zu koordinieren und zu begleiten. Dieses Foyer beherbergt etwa 80 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.